Gutachtenerstellung Dr. med. Jakobeit
Gutachtenerstellung Dr. med. Jakobeit

Ängste

Wer von uns hätte noch nie Angst gehabt? Angst gehört zu uns und unserem Leben. Sie erfüllt eine wertvolle, evolutionär angelegte Schutzfunktion, besonders in Situationen in denen Furcht warnend und aufmerksamkeitsstärkend auftritt. Von Angsterkrankungen spricht man, wenn diese Funktion verloren gegangen ist und spezielle Ängste von ungefährlichen Dingen (sog. Phobien) den Menschen beherrschen. Ob vor Spinnen, Hunden, Dunkelheit, Höhen, Zugfahrten, Flugreisen oder nur die Angst, zu erröten und sich dabei zu blamieren, solche Ängste sind unbegründet und sehr störend. Ängste vermehren sich und befallen immer weitere Bereiche des Lebens. Schließlich sind die persönlichen und beruflichen Konsequenzen ausgesprochen negativ. Wir unterscheiden Phobien von generalisierten Angststörungen und jeweils kurzzeitig auftretende Panikstörungen mit oder ohne Agoraphobie von sog. frei flottierenden Ängsten, die mehr oder weniger ständig den Betroffenen quälen können, ohne daß es eines bestimmten Auslösers bedarf. Angst ist therapierbar, wobei das anzuwendende Psychotherapieverfahren von der Art der Störung abhängt und man wissen sollte, daß spezielle Antidepressiva sehr gut besonders Panikstörungen, weniger gut generaliserte Angst und eingeschränkt auch soziale Phobien unterdrücken können, ohne ein Abhängigkeitsrisiko darzustellen.

Kontakt und Terminver-einbarung

Aktuelles

Kommentar

Sie sind der 300.000 und

Besucher unserer homepage

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Privatärztliche Psychiatriepraxis Dr. Jakobeit

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.